Tauchen ohne Neoprenanzug

Bauchgurt

Der Bauchgurt ist ein Teil einer Tarierweste bzw. eines Jackets, mit dem man das Jacket um den Bauch herum verschließt. Häufig besteht der Bauchgurt aus 2 innenliegenden großen Laschen mit Klettverschluss (ähnlich wie ein Nierenwärmer zum Motorradfahren) und zusätzlich einem darüber liegenden , in der Länge verstellbarem Nylongurt, der mit einem Clipverschluss geschlossen wird. Bauchgurt […]

Luftblasen beim Tauchen

Blasenabweiser

Als Blasenabweiser wird das Teil des Atemreglers der zweiten Stufe bezeichnet, aus welchem die vom Taucher ausgeatmete Luft wieder aus dem Atemregler austritt. Der Blasenabweiser sorgt dafür, dass die ausgeatmete Pressluft seitlich abgeleitet wird und nicht – den physikalischen Gesetzen folgend – nach oben durch das Sichtfeld der Tauchermaske blubbert. Er weist die Luftblasen der […]

Brevet

Als Brevet bezeichnet man einen Tauchschein. Da sie meisten Verbände die Brevets oft als Plastikkarte im Scheckkartenformat ausstellen, werden auch diese Karten gerne als Brevet bezeichnet. Das erste Brevet eines Tauchers ist in der Regel der Open Water Diver oder CMAS*. Die Brevets der einzelnen Tauchsportorganisationen sind nicht einheitlich. Der Vorgang des Ausstellens eines Tauchscheins […]

Brevetierung

Die Brevetierung oder Zertifizierung ist das Ausstellen eines Tauchscheins. Die Brevetierung wird üblicherweise zunächst durch den unterrichtenden Tauchlehrer oder der Tauchschule vorgenommen und danach von einer der Tauchsportorganisationen. Die wichtigsten weltweit agierenden Ausbildungsorganisationen sind PADI, SSI, CMAS und NAUI.