Haplochromis [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Dead Man’s Finger

Korallen werden oft mit warmem, kristallklarem Wasser aus den Tropen in Verbindung gebracht, aber wir haben Korallen in der Nordsee. Vor allen Dingen vor der Küste Großbritanniens gibt es die sogenannten „Dead Man’s Finger“, die „Finger des Toten“ (Alcyonium digitatum). Auf deutsch heißt die Koralle „Tote Meerhand“ oder auch „Tote Mannshand“. Diese Weichkorallen sind eine Art von Korallen in der Nordsee. Die Finger des Toten haben ein Aussehen, das ihrem Namen entspricht, weil sie unregelmäßige, fingerähnliche Gebilde formen. Als Weichkoralle haben sie nicht die Kalkstein-Skelettstruktur von Steinkorallen, die den meisten Menschen bekannt sein dürfte. Die Tote Meerhand kommt in der Nordsee, im europäischen Atlantik, im Ärmelkanal und in der westlichen Ostsee vor.

Bild: Haplochromis [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Ähnliche Einträge