ABC Ausruestung

Schnorchel ausblasen

Um nach dem Schnorcheltauchgang überschüssiges Wasser wieder aus dem Schnorchel zu entfernen, muss der Schnorchel nach dem Auftauchen ausgeblasen werden. Schnorchel ausblasen kann man als Anfänger, indem man mit dem Kopf so weit unter Wasser taucht, bis der Schnorchel voll Wasser gelaufen ist. Dann taucht man mit der Spitze des Schnorchel wieder bis kurz oberhalb der Wasseroberfläche auf, und bläst den Schnorchel mit einem kurzen aber kräftigen Atemstoß komplett leer. Dafür benötigt man nicht sehr viel Luft. Vielmehr kommt es darauf an, die Luft kurz, kraftvoll und stoßartig auszuatmen. Je mehr man übt, umso weniger Luft wird man für diese Übung verbrauchen.

Schnorchel ausblasen kann man trainieren

Dies sollte man auch am Anfang mehrmals trainieren. Wenn das Schnorchel ausblasen mit voller Lunge gut funktioniert, kann man auch einmal nur eine halbe Lungenfüllung einatmen und dann die Übung durchführen. So tastet man sich an einen möglichst geringen Luftverbrauch zum Schnorchel ausblasen langsam aber sicher heran. Keine Angst, es kann nichts passieren. Denn wenn du beim Schnorchel ausblasen einmal scheitern solltest, nimmst du den Schnorchel einfach aus dem Mund und atmest durch den Mund ein.

Noch Wasser im Schnorchel? Kein Problem!

Am Anfang kann es sein, dass nach dem kräftigen Ausatmen noch ein kleiner Rest Wasser im Schnorchel bleibt. Das ist kein Problem, man kann jetzt bereits Luft holen, allerdings muss man vorsichtig und flach einatmen, damit man das verbleibende Wasser aus dem Schnorchel nicht verschluckt. Nach dem einatmen dann einfach noch einmal mit einem kräftigen Atemstoß ausatmen um das Restwasser aus dem Schnorchel zu beseitigen.

Schnorchel ausblasen perfektionieren

Wenn man genug Übung gewonnen hat den Schnorchel über der Wasseroberfläche auszublasen, sollte man die Übung wiederholen, den Kopf aber während der Übungen im Wasser liegen lassen. Am besten legt man dazu das Gesicht auf die Wasseroberfläche und taucht den Kopf halb unter Wasser, so als würde man tatsächlich schnorcheln. am Anfang kann ein Partner oder der Tauchlehrer darauf achten, dass die Öffnung des Schnorchel auch tatsächlich über der Wasseroberfläche bleibt, sonst sonst gelingt die Übung natürlich nicht. Diese Übung kann man natürlich auch noch kombinieren mit dem Tauchmaske ausblasen. Wer beides mit einem Atemzug beherrscht, verfügt über grundlegende Fertigkeiten eines Tauchers und kann mit der ABC-Ausrüstung zum Schnorcheltauchen.

Tauchen.xyz teilen

1 thought on “Schnorchel ausblasen”

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for Facebook Login to work

Specify GooglePlus Client ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for GooglePlus Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.