ABC-Ausrüstung

ABC-Ausrüstung ist die Grundausrüstung

Die ABC-Ausrüstung ist sozusagen eine Tauchergrundausrüstung für Sporttaucher, Rettungsschwimmer an Freigewässern und Apnoetaucher. Die ABC-Ausrüstung besteht aus

Tauchmaske

Die Tauchmaske (umganssprachlich oft als Taucherbrille bezeichnet) bedeckt immer auch die Nase, damit ein Druckausgleich gemacht werden kann. Ohne den Ausgleich des Innendrucks der Maske wäre das Tauchen in die Tiefe nämlich unmöglich. Die Tauchmaske hat einen flexiblen Nasenerker, um das Zusammendrücken der Nase für den Druckausgleich möglich zu machen. Nur durch den Druckausgleich kann ein Barotrauma verhindert werden.

Schnorchel

Der Schnorchel ermöglicht es dem Taucher, den Kopf im Wasser zu halten und doch gleichzeitig zu atmen. Der Schnorchel wird seitlich an der Maske befestigt, oft am Maskenband. Man kann ihn auch einfach unter das Maskenband stecken. Ein einfacher Schnorchel kann praktisch jedes beliebiege Rohr sein, welches der Taucher in seinen Mund stecken kann, und das über die Wasseroberfläche hinausragt. Moderne Schnorchel haben ein bequemes Mundstück aus Gummi.

Taucherflossen

Die Taucherflossen – korrekt auch als Schwimmflossen bezeichnet – bestehen ursprünglich auch aus Gummi. Heutzutage werden jedoch ot moderne Verbundstoffe eingesetzt, damit der Vortrieb beim Beinschlag noch weiter gesteigert wird. Letztendlich dienen die Taucherflossen eine Vergößerung der Vortriebsfläche der Füße, damit diese bei jedem Beinschlag mehr Wasser verdrängen als der menschliche Fuß es allein könnte.

Verwendung der ABC-Ausrüstung

Eine ABC-Ausrüstung allein ist nur zum Schnorcheln an der Wasseroberfläche und zum Apnoetauchen ausreichend. Beim Gerätetauchen wird zusätzlich ein Drucklufttauchgerät (Scuba) benötigt. Allerdings ist Gerätetauchen ohne die Grundausrüstung natürlich undenkbar. Mehr als eine ABC-Ausrüstung  haben aber die meisten Tauchsportbegeisterten gar nicht. Freizeittaucher können mit dieser Grundausrüstung letztendlich alles machen, was man in einem Sommerurlaub am Meer überhaupt machen will. Die meisten Riffe in den tropischen und subtropischen Meeren oder im Mittelmeer liegen ja in wenigen Metern Wassertiefe. In größeren Tiefen fehlt auch oft das Licht, um die Unterwasserwelt in all ihrer Farbenpracht wahrzunehmen. Auch in heimischen Gewässern, dem Badesee oder der Nordsee, kann man Spass mit Tauchmaske, Schnochel und Taucherflossen haben. Wenn man denn überhaupt etwas sieht…

Ähnliche Einträge